Leben.Lesen.Lernen: Übelkeit nach dem Essen!

Ein lang verheiratetes Ehepaar geht zusammen zum Abendessen aus – zu einem gemütlichen Italiener.

Sie wollen einen schönen Abend zu zweit verbringen. Mit der Absicht den Alltag und die quälenden Diskussionen zu Hause zu lassen, beginnt der Abend. Auf der Suche nach dem Gefühl, welches sie vor langer Zeit zusammen gebracht hat.

Bei einem kühlem, sehr guten Glas Weißwein entscheiden sie sich beide für eine kleine Portion Pasta gefolgt von einem frisch gegrilltem Fisch mit Kräutern und Gemüse.

Nach einem genüßlichen Essen, guter Stimmung und intensiven Gesprächen fahren sie nach Hause.

Auf der Fahrt kommt es zu einem üblen Streit zwischen ihnen.

In der Nacht überfällt die Frau ein sehr unangenehmer und starker Magen Darm Infekt. Sie kann sich nicht erklären, woher dieser so plötzlich kommt?  Sie hat dasselbe gegessen wir ihr Mann.

Als ich ihr die etwas direkte Fragen stelle:

Worauf würdest du gerne schei….? Was kotzt dich an?

schmunzelt sie einen Moment und erzählt mir dann die Geschichte vom Vorabend beim Italiener und die üble Heimfahrt.

Sie fängt an zu lachen, weil sie sofort einen Zusammenhang herstellen kann und den Auslöser ihrer Übelkeit erkennt.